Zinsen Kredit

Sagenhaft Kredit für -5% Zinsen – Immobeginner Aktuell

In Immobeginner-Aktuell möchte ich regelmäßig auf aktuelle Themen eingehen, Dinge ansprechen die mir als Vermieter wiederfahren sind, oder einfach das los werden was mich zurzeit beschäftigt. Ich hoffe dir gefällt dieses Format. Heute erfährst du etwas über Kredite mit negativen Zinsen.

Wahrscheinlich hast du es auch schon gesehen, eventuell aber auch nicht, in diesem Fall weißt du es spätestens jetzt. Sowohl Smava als auch Check24 haben wieder den Negativzins ausgerufen. Auf einen Darlehensbetrag von 1.000 € zahlst du -5% Zinsen, also zahlst du weniger an den Kreditgeber zurück als er dir geliehen hat. Aber sehen wir uns das ganze einmal von vorne an.

In meinem letzten Immobeginner Aktuell Beitrag habe ich über eine Zwangsversteigerung berichtet die ich besucht habe, schau mal rein.

Der Ursprung der negativen Zinsen

Uns allen ist sicherlich bekannt, dass es auf dem Konto oder Sparbuch keine Zinsen mehr gibt. Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins in den letzten Jahren immer weiter gesenkt. Banken zahlen sogar 0,5 % Strafzinsen, wenn sie ihr Geld bei der EZB parken. Die niedrigzins Politik soll die Wirtschaft ankurbeln macht es Banken und Anlegern aber zunehmend schwerer noch etwas zu erwirtschaften. Deshalb versuchen viele Banken mehr und mehr Kredite z niedrigen Zinsen zu vergeben um zum einen, das Geld nicht bei der EZB lassen zu müssen und zum anderen um noch etwas zu verdienen.

Es ist also verständlich, das sowohl Smava als auch Check24 auf diesen Zug mit aufspringen. Die aufgerufen -5% Zinsen sind natürlich eine reiner Marketing Gag. Er soll möglichst viele Kunden anlocke, denn wer will nicht weniger an Kredit zurückzahlen als er sich von der Bank geliehen hat. Der Kredit ist dabei jedoch auf 1.000 € pro Kreditnehmer begrenzt uns muss in 12 Monaten zurückgezahlt werden. Solltest du andere Konditionen wählen zahlst du mehr Zinsen.

Kampf der niedrigen Zinsen

Vor ein paar Tagen habe ich auf Instagram Werbung von Smava angezeigt bekommen. Der Slogan war „Ihr Kredit für -5 %“. Wow dachte ich das hatten wir doch schon einmal. Beim letzten mal hatte ich spaßeshalber auch mal eine Anfrage gesendet, ich hätte die negativen Zinsen auf Grund meiner Angaben aber nicht erhalten. Doch diesmal stand darunter „2/3 aller Kunden erhalten: Nettodarlehensbetrag 1.000 €…Gesamtbetrag 972,33 €…“ Das schien mir doch ein recht hoher Wert an Leuten die den Zins erhalten könnten. Bisher kam es mir immer vor das man um negative Zinsen zu erhalten ganz bestimmte Kriterien erfüllen musste.

Heute kam dann eine Mail von Check24 in mein Postfach, Betreff „Kredit-Wahnsinn: -5 % eff. P.a. im Check24 Kreditvergleich sichern“ Da hat die Konkurrenz wohl nachgezogen. Erster Punkt für Smava hier musst du lediglich 972,33 € zurückzahlen, bei Check 24 sind es schon 972,49 €, Frechheit.

Aber Warum machen das die Portale, zum einen wie bereits schon angesprochen ist das der Politik der niedrigen Zinsen der EZB geschuldet, aber dahinter steckt noch mehr. Natürlich hat eine solche Werbung das Ziel viele Menschen zu erreichen und auf eine der Angebotsplattformen zu locken. Dort kannst du dann weitere Kredite oder andere Verträge abschließen an denen die Portale verdienen. Die meisten werden sich aber sagen, wenn ich mir eh schon einen Kredit nehme dann doch nicht nur 1.000 €, sondern gleich 2.000 € der neue Fernseher den ich will kostet nämlich 1.899 € dann habe ich sogar noch etwas übrig. Oder aber ein neues Auto wäre auch mal wieder was, ich nehme gleich 5.000 € Kredit. Du kannst dir sicher denken auf was ich raus will. Es soll unsere Konsumgier angesprochen werden und da ähnliche Angebote immer wieder kommen scheint das auch zu klappen.

Die Krux mit den Negativen Zinsen

Na warst du schon bei Smava oder auf Check24? Hast du dir einen Kredit geholt? Sei ehrlich waren es lediglich die 1.000 € für -5 % Zinsen oder hast du dir doch etwas mehr gegönnt? Schreib es doch in die Kommentare. Falls du dir lediglich die 1.000 € geholt hast, dann bist du hier auf diesem Blog genau richtig. Du bist dem Konsum nicht verfallen, Glückwunsch. Falls du dir mehr geholt hast, dann hast du genau das getan was die beiden Portale sich erhofft haben. Du bist dem Konsum verfallen. Nun hast du keinen schönen Kredit mehr bei dem du weniger zurückzahlen musst als du erhalten hast. Nein ganz im Gegenteil deine Zinsen sind auf einmal positiv und sicherlich auch größer 2,5 %, habe ich recht. Und das war einer der Hintergedanken an dem Zinsangebot es war lediglich ein Lockangebot um deine Gier zu wecken.

Hast du aber den ursprünglichen Kredit erhalten mit negativen Zinsen hast du ein Schnäppchen gemacht und etwas mehr als 27 € geschenkt bekommen. Sicher? Hast du das wirklich? Ich sage NEIN! Warum nicht? Ganz einfach. Hast du gesehen was du alles angeben musstest damit du einen Kreditvergleich bekommst. Genau du musstest ganz schön die Hosen runterlassen. Ganz am Ende dann noch zwei Häkchen setzen um den AGB´s / Datenschutz zuzustimmen (liest ja eh nie wer) und die Zustimmung zu erteilen das dir Angebote gesendet werden dürfen. Weißt du jetzt mit was du den Kredit mit negativen Zinsen bezahlt hast…mit deinen Daten. Das Angebot das du angenommen hast wird sicherlich nicht das einzige sein, welches du in nächster Zeit erhalten wirst. Ganz bestimmt auch das ein oder andere per Post. Tja das ist leider die Krux an diesen Angeboten mit so niedrigen Zinsen auch wenn du nicht mit Geld zahlst, zahlst du mit deinen Daten.

Du musst dir nun also überlegen, sind knapp 28 € es mir wert meine Daten an eine unbekannte Zahl an Unternehmen zu verkaufen? Ich bin mir sicher jetzt denkst du auch der Deal mit -5 % Zinsen war doch nicht so gut. Denke ich auch.

Was tun mit dem Geld?

Wenn du diese Frage beantworten musst, hast du dir entweder die 1.000 € geholt, oder du bist gerade dabei was du damit sinnvolles anstellen könntest, wenn du sie dir holst. Falls letzteres zutrifft geht es dir ähnlich wie mir, ich weiß zwar schon was ich mit dem Geld tun würde, hadere aber immer noch ob es mir das wert ist meine Daten dafür zu Verkaufen. Klar ist für mich die Einsparung allein auf Grund der negativen Zinsen reichen für mich nicht aus, Daten sind mehr wert als die 27,67 € beziehungsweise 27,51 €. Außerdem wäre dies hier kein Blog in dem es um Immobilien und Finanzen geht, wenn ich das Geld nicht investieren würde. Ich bin mir noch unschlüssig was ich mit dem Geld tun könnte, das einzige was bisher klar ist, ist das ich die Tilgung aus meiner eigenen Tasche zahlen werde und nicht von den 1.000 € die ich angelegt habe abschöpfe. Es soll ja Rendite erwirtschaften und wenn ich die 1.000 € mit den aufgenommen 1.000 € tilge, hätte ich es auch gleich bleiben lassen können. Außerdem würde das die Zinsen die ich auf die 1.000 € erhalte wesentlich schälern.

Momentan schwirren drei Optionen für die Anlage des geldes im Kopf herum:

  1. Das Geld bei Bondora Go & Grow zu 6,75 % Zinsen anlegen
  2. Die 1.000 € in einen ETF wie den MSCI World packen
  3. Ich investiere den Betrag in mein Volksbank VermögenPlus Depot

Egal für was ich mich entscheide sollte ich den Kredit abschließen möchte ich beobachten was aus dem Geld in den nächsten 356 Tagen wird. Bei Bondora ist das ist das recht leicht zu ermitteln. Die Anlage würde mir sollten die Zinsen gleich bleiben 67,50 € einbringen. Durch den Zinseszins Effekt bei Bondora eher etwas mehr. Also hätte ich nach dem einen Jahr 972,33 € (Smava) respektive 972,49 € (Check24) zurückgezahlt, im gleichen Zeitraum aber 67,50 € an Zinsen verdient. Dies macht einen Unterschied von 95,17 € beziehungsweise 95,01 €. Ich würde also knapp unter 100 € dafür erhalten das ich meine Daten verkaufe. Hört sich doch zumindest besser an als die 27 € von vorhin. Was ich bei den beiden anderen Möglichkeiten an Zinsen erhalten würde kann mir keiner sagen, es können mehr sein es können aber auch weniger sein. Steuern lasse ich hier der Einfachheit halber weg.

Wo würdest du dein Geld anlegen, wenn du dir den Kredit holen würdest? Hast du es vielleicht schon getan? Hast du schon Werbung erhalten oder war dir das Angebot der negativen Zinsen nicht genug um deine Daten zu verkaufen? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Fazit

Zum Glück habe ich noch ein paar Tage Zeit um mir darüber im Klaren zu werden ob ich mir den Kredit hole oder nicht. Auf der einen Seite würde es mich reizen es als kleines Experiment hier auf dem Blog laufen zu lassen auf der anderen Seite möchte ich meine Daten nicht verkaufen. Obwohl wir das ja ständig tun ohne groß darüber nachzudenken. Eines ist sicher, wenn ich das mache nehme ich meine Trash Mailadresse die ich für alle Anmeldungen nutze, damit die Flut an Werbemails nicht mein Hauptmailkonto zuspamt. Darüber hinaus bin ich eigentlich ein totaler Gegner von Konsumkrediten, ich habe noch nie einen abgeschlossen und habe es eigentlich auch nicht vor. Dieser Kredit wäre aber kein Konsumkredit im eigentlichen Sinne, sondern eher ein „Investitionskredit“ oder ein „Renditekredit“. Es bleibt schwer für mich ich werde wohl noch mindesten eine Nacht darüber schlafen.

Egal wie ich mich entscheide ich werde es dich wissen lassen. Eventuell ist ja dein Kommentar das Zünglein an der Waage der sagt ich nehme den Kredit oder ich lass es bleiben. Sei also gespannt, nächste Woche gibt es das Update. Was ich auf jeden Fall schon einmal verifiziert hab ist, dass ich im Falle den Kredit auch zu den -5 % Zinsen auch wirklich bekommen würde. Dafür habe ich mal alles soweit durchgespielt, bis ich die Angebote erhalte. Chacka ich erfülle wohl die Anforderungen und kann mich zu den 66,66 % zählen die den Kredit erhalten würden.

Scheint ja wohl auch nicht allzu schwer zu sein. Wobei mich schon interessieren würde was man angeben muss um keine negativen Zinsen zu erhalten. Lass es mich wissen falls du es weißt. Ich möchte hier auch kurz noch betonen das ich alle Angaben wahrheitsgemäß ausgefüllt habe. Selbst bei dem Feld ob ich schon Kredite abgeschlossen habe (Nein!) abgesehen von Baufinanzierungen. Hier war der Hinweis nämlich es würde sich positiv auswirken, wenn man angibt das man bereits Kredite angeschlossen hat.

Vielen Dank fürs Lesen meines Blogs, das motiviert mich weitere Artikel zu verfassen. Mir macht es sehr viel Spaß dir mit meinen Beiträgen dabei zu helfen dem Hamsterrad zu entkommen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und mit Ruhe und Gelassenheit deiner (Früh-)Rente entgegen zu sehen. Solltest du Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik haben kannst du gerne die Kommentarfunktion nutzen oder mir direkt eine Nachricht senden.

Beste Grüße, dein Immobeginner Timo.

PS: Wenn du diesen Artikel liest habe ich schon mindesten eine Nacht darüber geschlafen 😉

Ein Gedanke zu “Sagenhaft Kredit für -5% Zinsen – Immobeginner Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.