18. Juni 2020
Problem

Große Probleme mit der Hausverwaltung ?- Immobeginner-Aktuell 02

In Immobeginner-Aktuell möchte ich regelmäßig auf aktuelle Themen eingehen, Dinge ansprechen die mir als Vermieter wiederfahren sind, oder einfach das los werden was mich zurzeit beschäftigt. Ich hoffe dir gefällt dieses Format. Heute erfährst du etwas über meine Probleme mit der Hausverwaltung meines ersten Objektes. Sind sie wirklich groß oder doch nur die alltäglichen Komplikationen mit denen man als Vermieter zu kämpfen hat.

Schon gelesen: Mein erster Immobeginner-Aktuell Beitrag zum Mündlichen Mietvertrag.

Hausverwaltung

Momentan herrscht bei mir etwas Unzufriedenheit bezüglich der Hausverwaltung meines ersten Objektes. Dieser Umstand ist jedoch nicht nur bei mir der Fall, sondern auch bei meinen anderen Inverstorenkollegen. Im Wesentlichen lässt sich unser Unmut an zwei Punkten festmachen.

  1. Es gibt so gut wie keinerlei Rückmeldung auf Mails an die Hausverwaltung, meist erst nach mehrmaligem Schreiben oder wenn Persönlich angerufen wird.
  2. Meldungen, die kleinere Reparaturen betreffen, werden zwar zur Kenntnis genommen, die zu erledigende Maßnahmen werden zum Teil seit fast einem Jahr von der Hausverwaltung nicht in Angriff genommen.

Das Gute ist, der Vertrag mit unserem Verwalter läuft insgesamt 2 Jahre und damit 2021 aus. Sollten wir weitere unzufrieden sein kann dann einfach ein anderer Bestellt werden. Einer meiner Kollegen hätte ihn am liebsten sofort gewechselt, das halte ich jedoch für etwas überstürzt und ist auch nicht so einfach möglich.

Bei meinem letzten Besuch vor Ort konnte ich auch mit einem erfahrenen Investor reden der seit Jahren Immobilien besitzt und selbst mehr als 30 Objekte hält. Dieser hat ebenfalls zur Geduld geraten und meinte mit der Hausverwaltung kann man nie 100% zufrieden sein. Ich denke da ist was Wahres dran. Ebenfalls hat er angeraten kleinere Dinge von mir oder einem der anderen Eigentümer erledigen zu lassen. Die Rechnung dafür soll dann bei der Hausverwaltung eingereicht und über die WEG abgerechnet werden. Mir ist sowas neu und ich bin mir auch nicht sicher ab das dann alles seine Richtigkeit hat, werde es aber eventuell in der nächsten Versammlung ansprechen.

Wir haben uns deshalb geeinigt, Geduld zu wahren und alles was uns auffällt zu notieren. Bei der nächsten Eigentümerversammlung werden wir dann alle unerledigten Punkte aufführen. Ebenfalls werden wir die Kommunikation ansprechen und auf die Erledigung der einzelnen Aufgaben bestehen.

Hausmeister

Fazit

Da es sich bei dieser WEG um eine noch recht junge handelt und sich auch noch einiges einpendeln muss bin ich gewillt dem Verwalter noch etwas Zeit einzuräumen. Auf der anderen Seite ist er kein Neuling in der Branche und sollte wissen was zu tun ist. In jedem Fall finde ich zwingend notwendig erst einmal ein klärendes Gespräch anzustreben, bevor Maßnahmen von Seiten der WEG getroffen werden.

Darüber hinaus kenne ich momentan nur die Meinungen, von zwei weiteren Eigentümern, die WEG besteht aber aus zehn Eigentümern. In jedem Fall bin ich auf die nächste Eigentümerversammlung gespannt. Eigentlich hätte diese schon stattfinden sollen, wurde aber auf Grund der Corona Pandemie vertagt. Sollte sich jedoch auch im nächsten Jahr, nach der zweiten Eigentümerversammlung, keine Besserung von Seiten der Hausverwaltung einstellen, werde ich eine Neubesetzung anstreben.

Auf jeden Fall werde ich mich mal schlau machen welche Kriterien eine gute Hausverwaltung so erfüllen sollte. Eventuell bekomme ich dadurch etwas Klarheit und kann die Arbeit des Verwalters besser einschätzen. Zusätzlich weiß ich dann auch auf welche Punkte es bei einer möglichen neuen Verwaltung zu achten gilt.

Hast du schon ähnliche Probleme mit deiner Hausverwaltung gehabt? Falls ja wie bist du damit umgegangen? Über Anregungen, Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren oder per Mail würde ich mich sehr freuen. Meiner Ansicht nach sollten WEG und Hausverwaltung Hand in Hand arbeiten, das sehe ich momentan nicht ganz. Noch erachte ich die Probleme als mehr oder weniger akzeptabel. Sollten diese nach der nächsten WEG Versammlung immer noch auftreten werden Sie für mich zu einem großen Problem und sind dann nicht mehr akzeptabel.

Teamwork

Was sagst du zu diesem neuen Format, in dem ich regelmäßig meine Erfahrungen teilen möchte oder auf Aktuelle Themen aus Welt, Wirtschaft, Politik und Vermietung eingehen möchte. Lass es mich doch einfach in den Kommentaren wissen.

Vielen Dank fürs Lesen meines Blogs, das motiviert mich weitere Artikel zu verfassen. Mir macht es sehr viel Spaß, dir mit meinen Beiträgen dabei zu helfen dem Hamsterrad zu entkommen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und mit Ruhe und Gelassenheit deiner (Früh-)Rente entgegen zu sehen. Solltest du Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik haben kannst du gerne die Kommentarfunktion nutzen oder mir direkt eine Nachricht senden.

Beste Grüße, dein Immobeginner Timo.

2 Gedanken zu “Große Probleme mit der Hausverwaltung ?- Immobeginner-Aktuell 02

    1. Hi Rina,

      vielen Dank für die Blumen. Genau das ist mein Ansporn meine Erfahrungen zu Teilen und damit auch anderen weiter zu helfen.

      Beste Grüße
      Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.