18. Juni 2020
Cashflow

Cashflow Bericht Mai 20 – Erster fundamentaler Absturz

In diesem Beitrag möchte ich dir meinen monatlichen Cashflow vor Steuern und Rücklagen aufzeigen. Ich habe bewusst vor Steuern und Rücklagen gewählt, da ich zum einen versuchen werde, möglichst wenig Steuern dafür zu zahlen und zum anderen, werden Reparaturen aus den Rücklagen bezahlt und tauchen dann als Ausgaben in der Übersicht auf. Die Steuern werden dann ebenfalls aus den Steuerrücklagen beglichen und werden dann in der Tabelle berücksichtigt. Zukünftig werde ich diese Cashflow Übersicht jeden Monat veröffentlichen und zu jeder Wohnung noch eine Kleinigkeit schreiben.

Falls du den letzten Cashflow Bericht verpasst hast kannst du ihn dir mit nur einem Klick noch ansehen.

Cashflow Mai

Cashflow Mai

Im Mai ist mein Cashflow das erste Mal negativ. Zwar nicht sehr viel aber dennoch ein ganz schöner Absturz im vergleich zum Vormonat. Fast 392 € weniger als es noch im Mai waren, ich war jedoch darauf gefasst und habe es ja schon im letzten Cashflow Bericht angekündigt.

Wenn man die bisherige Historie ansieht, fällt einem direkt auf, dass die Einnahmen aus Vermietung nie stetig sind, sondern immer schwanken. Dies konnte ich auch bereits bei anderen immer wieder beobachten die Ihre monatlichen Zahlen offenlegen. Da mir von Anfang an bewusst war, dass es auch Monate gibt, die nicht so gut laufen, ist es für mich nicht weiter schlimm auch mal einen Monat im Minus abzuschließen. Wird dies doch in der Regel von den Überschüssen der vorhergehenden Monate getragen.

Cashflow aus Investment Nr. 1

Meine erste Eigentumswohnung habe ich in Wolfach gekauft (Die erste Wohnung). Sie ist seit November 2019 vermietet und bringt mir seither einen positiven Cashflow.

Ende April wurde der Schaden am Fenster von dem örtlichen Fensterbauer behoben, die Rechnung erreichte mich aber erst im Mai weswegen die Kosten in Höhe von 59,68 € schlagen also hier zu buche.

Ebenfalls im Mai wurde auch die Umtragung der Eigentümer im Grundbuch vollzogen, die Rechnung hierfür habe ich ebenfalls im Mai erhalten und ist der Hauptgrund für das Minus diesen Monat. Mit 352 € ist sie ein erheblicher Kostenpunkt.

Darüber hinaus wurde im Mai das fehlen einer Abdeckleiste zischen Balkontüre und Balkonfenster festgestellt. Dieses wird im Juni angebracht sollte aber nicht die Welt kosten.

Hier findest du meine erste Wohnung in der Portfolio Übersicht.

Cashflow aus Investment Nr. 2

Seit 15.01.2020 ist meine zweite Wohnung an den neuen Mieter vermietet, auch wenn er bisher nur recht kurz in der Wohnung wohnt läuft bisher alles reibungslos. Bei Problemen meldet er sich immer direkt, damit ich darüber in Kenntnis bin und diese schnellstmöglich beheben kann. Ich hoffe das wird auch in Zukunft so bleiben.

Auch diesen Monat gibt es hier nichts Nennenswertes zu erwähnen, was mir persönlich am liebsten ist. Dieses Investment war im Mai für mich also komplett passiv. So darf es gerne weiter gehen, ich hoffe meine erste Wohnung lässt sich hierbei auch anstecken.

Wie im letzten Cashflow Bericht erwähnt, wurde im Mai über die Änderung der Teilungserklärung abgestimmt. Das Ergebnis liegt jedoch noch nicht vor. Im Weiteren werden von der Verwaltung gerade Angebote zu Sanierung des Treppenaufgangs zum Haus eingeholt. Diese wurde letztes Jahr beschlossen und sollte auch komplett durch die Rücklagen getragen werden können. Gut für meinen Cashflow.

Gerne kannst du dir meine zweite Wohnung auch in der Portfolioübersicht ansehen.

Fazit

Meine erste Wohnung bleibt ein kleines Problemkind, jeden Monat tauchen wieder Kleinigkeiten auf. Ich hätte nicht gedacht das bei einem Frisch sanierten Haus doch noch so viel im Argen sein kann. Ich bin aber optimistisch das diese Kleinigkeiten bald alle ausgemerzt sind.

Die Corona Pandemie hat sich rein Mietentechnisch zum Glück bisher nicht auf mich ausgewirkt. Lediglich der Fliesenleger hat sich anfangs wegen Corona etwas gesträubt die Arbeit zu erledigen, nach ein paar Mails konnten wir uns aber einigen.Für den nächsten Monat erwarte ich einen deutlich positiven Cashflow, da bisher außer der Anschaffung der Abdeckleiste nichts ansteht, aber lassen wir uns überraschen.

Verglichen mit dem Cashflow mit Alexander Raue ist meiner echt mickrig, aber wir fahren auch unterschiedliche Strategien und ich bin guter Dinge, das mein Cashflow kontinuierlich anwächst.

Was hältst du von der Offenlegung meines monatlichen Cashflows. Würdest du hierbei etwas anders machen? Schreib es doch einfach in die Kommentare.

Vielen Dank fürs Lesen meines Blogs, das motiviert mich weitere Artikel zu verfassen. Mir macht es sehr viel Spaß, dir mit meinen Beiträgen dabei zu helfen dem Hamsterrad zu entkommen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und mit Ruhe und Gelassenheit deiner (Früh-)Rente entgegen zu sehen. Solltest du Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik haben kannst du gerne die Kommentarfunktion nutzen oder mir direkt eine Nachricht senden.

Beste Grüße, dein Immobeginner Timo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.